"Wasser Marsch!" - Kinderkonzert erfreute Jung und Alt

Donnerstagabend fand in der Kinderklinik wieder ein Konzert mit dem Duo "Zupf und Zwirbel" statt. Kleine und große Zuhörer durften mit der Abenteurerin Petra auf einem Donaudampfschifffahrt bis hinunter zum Schwarzen Meer fahren. Petras Hackbrett war auf ihrer Entdeckungsreise durch die verschiedenen Länder immer mit dabei und so erklang mehrfach die eigens für dieses Programm komponierte Titelmelodie zum Mitklatschen. Als Zugabe beteiligten sich alle am Lied mit den "5 kleinen Fischen" die aus dem Meer lieber in einen kleinen Teich wollen, damit sie nicht dem fetten Hai zum Opfer fallen. 

A2 Garmisch SingenIMG 6304     

Anschließend probierten einige Kinder auf dem Hackbrett die Klangunterschiede des Anschlags mit Holz- oder Lederbespannung der Schlägel aus
und auch die "Tonbremse" - das Dämpfpedal wurde eifrig genutzt.

A1 Hb GarmischIMG 6318A3 Garmisch Bua IMG 6324


 

Ein Sieg der Liebe über alle Gewalt - Passionssingen im Festprogramm zur Wiedereröffnung der Pfarrkirche

(Auszüge aus dem Zeitungsbericht im OVB von Marlene Liegl)

"Passionssingen sind eher selten", meinte Pfarrer Georg Neumaier eingangs. Umso erfreulicher war die große Zahl an Besuchern, die sich in der neu renovierten Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt eingefunden hatten. Erfreulich auch, dass sich sechs Gruppen (Dreder Klarinettenmusik, Willinger Gitarrentrio, Sunnabangal Ziach- und Soatnmusi, Chorgemeinschaft Willing-Berbling, Gruppe Zwischentöne) spontan bereit erklärt hatten, den Abend musikalisch zu gestalten. Aus ihren Beiträgen konnten Johanna Spitzl und Margit Stockinger ein mehr als einstündiges, sehr angssprechendes Programm zusammenstellen. ...Die Sunnabangal Soatnmusi mit Harfe und Hackbrett brachten einfühlsam die "November Weise 2000" von Hansl Auer und die "Passion" von Andrea Schatz zu Gehör. Als Sunnabangal Ziachmusi mit der Diatonischen, Harfe und Gitarre/ Hackbrett überzeugten sie mit "Deiner" von Alexander Maurer, "Dem Himmel sei Dank" von Erich Gawlik und dem "Christina Walzer" von Hans Wiesholzer... Mit besinnlichen Gedanken zur Passion brachte Diakon Klaus Schießl die Anwesenden zum Nachdenken. Nach dem gemeinsamen Schlusslied aller Mitwirkenden und Besucher und dem Segensgebet von Pfarrer Neumaier und Diakon Schießl gab es für die Mitwirkenden lang anhaltenden Beifall....


 

Firmsamstag - Andacht zum Thema: Glaubensbekenntnis

Zahlreiche Firmlinge fanden sich in der Sebastiani-Kirche ein, um sich über ihren Glauben Gedanken zu machen. Musikalische Unterstützung gaben dabei die Musikerinnen des Musikfördervereins Bad Aibling und der Jugendchor "Mariä Himmelfahrt". Mit Gitarren, Hackbrett, Block- und Querflöte sowie Cajon brachten sie Lebendigkeit und auch Andacht in das Treffen. "Komm hl. Geist mit deiner Kraft", diesem Bittlied des Jugendchores schloss sich der Segen Gottes für diesen Tag an.  

Firmsamstag 2019


 

"Komm herein" sangen die Jugendchöre "Mariä Himmelfahrt" und Willing

als erstes Stück beim gemeinsamen Konzert in der wiedereröffneten Pfarrkirche am Hofberg. Dieses Lied war nicht nur das Motto der gemeinsamen Aufführung, sondern hatte eine mehrfache Bedeutung. So galt es für das renovierte Gotteshaus das tags zuvor eingeweiht wurde und zugleich war es Einladung, sich mit dem Gesang und der Instrumentalmusik beider Chöre auch an diesem Ort wieder auf Gott einzulassen.

IMG 0954
Ein bis auf den letzten Platz gefülltes Kirchenschiff sowie eine volle Empore zeigten, dass die Bewohner aus allen Stadtzeilen sowie der Umgebung all dies gerne annahmen. Die Chorleiterinnen Christine Huber (Jugendchor Willing) und Johanna Spitzl (Mariä Himmelfahrt) waren sich der Bedeutung des Konzerts bewusst und stellten sich gerne der Aufgabe, als erste ein solches Konzert in der wieder im vollen Glanz erstrahlenden Kirche zu geben. Sie meisterten dies hervorragend.

IMG 0967

Gleich nach der Eröffnung sang der Jugendchor "Mariä Himmelfahrt" mit "Siahamba" Zulu-Spiritals aus Südafrika und brachte nach den "Clocks" (gespielt von Philip kesmarki auf der Geige und Andrea Strasser mit der Harfe) "Se avessi mai comesso" zu Gehör....
Andreas Schweinsteiger, der seine Erläuterungen zu den Darbietungen teils humorig und mit Kurzgeschichten unterlegte, führte gekonnt durch das Programm.... 
Bei den von Johanna Spitzl arrangierten Stücken "Noah found grace in the eyes of the Lord" und "Rivers of Babylon" wurden die Zuhörer nicht nur an die jeweiligen Bibelstellen erinnert, sondern auch die "älteren Semester" an Interpreten wie Bruce Low und Boney M.. Schon bei diesen Titeln wippten die Besucher mit und mit "Whatever" (Oasis) und "Lean on me" (Bill Withers) dargeboten vom Willinger Jugendchor, gab es kein Halten mehr, rhythmisches Klatschen füllte die altehrwürdige Kirche...
So ging es nich nächsten knapp zwei Stunden weiter und mit jedem Stück konnte man die wachsende Begeisterung des Publikums förmlich spüren. Besondere Beachtung verdienten doch einige Stücke. So zum Beispiel der "Sonnengesang des Franz von Assisi" von Angelo Branduardi, mit dem der Jugendchor Mariä Himmelfahrt die darin besungenen Schöpfungsgeschichte musikalisch erlebbar machte.

IMG 0957

Zum Abschluss des "zu Herzen gehenden Konzerts" erging mit dem gemeinsam von beiden Chören gesungenen "Geh mit uns" von Kathi Stimmer-Salzeder die Bitte an Gott um Begleitung, nicht nur an diesem Abend. (Auszüge aus dem Zeitungsbericht im OVB von Uwe Hecht)

IMG 0963


 

"Zirkus Saitini" zu Gast in Rosenheim

Am Familienzentrum in der Finsterwalderstraße fanden sich in der kleinen Turnhalle einige zirkusbegeisterte Kinder mit ihrer Eltern ein um ein musikalisches Mitmach-Konzert zu erleben. Da galoppierten spanische Reiter mit tanzenden Einhörnern um die Wette und der "Jongleur aus Ummagumma" konnte den Kleinen seine Kunststücke beibringen. Durch den aktiven Beitrag aller gelang eine wunderbare abwechslungsreiche Zirkusvorstellung mit Hackbrett, Gitarre und Stimme.

RO FamilienzentrumDSC01293 1

 Verschiedene Artisten und Tiere wurden beim Lied "Zirkus auf dem Schloßplatz" vorgestellt.

RO FamilienzentrumDSC01293 2

 Bei den Clowns Knotschge und Datschge kam großes Gelächter auf. (Bilder: B. Zehetmayr)


 

Winterspaß mit der Marionette Pumpello in der Kinder-Rheuma-Klinik in Garmisch

Es hat geschneit! Voll Freude hüpft Pumpello aus seinem Bett um auf dem Hackbrett den Berg herunterzurutschen... 

Zupf und Zwirbel Garmisch Winterspa marionette

Allerhand erlebte Pumpello an diesem Wintertag als er Gäste für Förster Grünbaums Geburtstagsfeier einladen will. Eine Schlittenfahrt von Leopold Mozart und viele lustige Lieder zum Thema Winter, bei denen die großen und kleinen Zuhörer sich munter beteiligen konnten. Die Filmmelodie aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" verzauberte die Kinder und gleich darauf kam ein heftiges Hatschi-Konzert beim Lied von Marie´s Schnupfen. Mit einer gemütlichen Zugabe aus dem Dschungelbuch klang das Kinderkonzert aus und so Mancher probierte anschließend noch dem Hackbrett ein paar Töne zu entlocken.

 Zupf und ZwirbelGarmisch Winterspa    Z u Z Garmisch Winterspa Trommel


 

Gottesdienst musikalisch gestaltet von der Sunnabangal Soatn- und Ziachmusi

Zu Beginn des Festjahres 110 Jahre  G.T.E.V. "Edelweiß" Bad Aibling feierten die Trachtler zusammen mit vielen anderen Gläubigen einen Gottesdienst in der Sebastianikirche. Die musikalische Gestaltung der Messe übernahm die Sunnabangal Soatn- und Ziachmusi zusammen mit Barbara Merk jun. an der Orgel für den Volksgesang. Die Melodien dargebracht auf Diatonische, Hackbrett/ Gitarre und Harfe gingen den Gottesdienstbesuchern unter die Haut und verbreiteten eine angenehme Atmosphäre während der Messfeier.

 Sunnabangal110jhr6204

Die Melodien dargebracht auf Diatonische (Thomas Spitzl), Hackbrett/ Gitarre (Johanna Spitzl) und Harfe (Sabine Schwarzenbeck) gingen den Gottesdienstbesuchern unter die Haut und verbreiteten eine angenehme Atmosphäre während der Messfeier.

Sunnabangl 110jhr SoatnIMG 20190202 WA0000